Chronik Header HKV

1926 bis heute – Chronik des Vereins

1926  Gründung „Verein für Lorscher Heimatpflege“
           Die Gründungsversammlung befasste sich mit der „geschichtlichen Tradition in unserer Zeit“
1927  bereits 380 Mitglieder
           Durch Beginn des 2. Weltkrieges wurde das Vereinsleben größtenteils eingestellt
           Nach Ende des Krieges war es zunächst durch die Militärregierung verboten, dass Vereine ihre Tätigkeiten wieder aufnahmen
1948  Neugründung des Heimat- und Kulturvereins
1964  Auflage einer Festschrift „Laurissa Jubilans“ anlässlich der 1200-Jahr-Feier
1967  Enthüllung eines Gedenksteins für das Kloster Altenmünster
1970  Feierstunde für die Ausgestaltung des „Bruchhäuschens“ zur Gedenkstätte an das Kloster Hagen
1972  „Rettet die Königshalle – Jetzt!“ Der Heimat- und Kulturverein macht mobil
1976  50-jähriges Jubiläum des Vereins; Gast ist Gründungs- und Ehrenmitglied Eduard Berlet
1979  findet der 1. Mundartabend des Heimat- und Kulturvereins statt
1982  Freigabe des verkehrsberuhigten Bereichs zwischen Marktplatz und Kloster „Benediktinerplatz“
1985  Sichtbarmachung der Grundrisse des Klosters Altenmünster
1989  Mitorganisation der 1225-Jahr-Feier / Das Glockenspiel im Alten Rathaus wird eingeweiht
1995  Einweihung des Museumszentrums
2014  Mitorganisation der 1250-Jahr-Feier
2015  Die ersten Stolpersteine werden verlegt

Vorsitzende und stellv. Vorsitzende in der Geschichte des Vereins

Vorsitzende
1926 – 1945 Valentin Huba
1948 – 1953 Georg Werner
1955 – 1964 Wolfgang Selzer
1964 – 1969 Hans Degen
1969 – 1995 Paul Schnitzer
seit 1995 Reinhard Diehl

 

Stellvertreter
1939 – ????  Karl Neundörfer
1955 – 1956 Valentin Walter
1956 – 1964 Karl Jost
1964 – 1969 Georg Werner und Paul Schnitzer
1969 – 1974 Valentin Huba und Ludwig Koob
1974 – 1995  Ludwig Koob
1995 – 2019 Alice Schnitzer
seit 2019 Thilo Figaj

Ehrenmitglieder des Vereins

Andreas Metz
Ludwig Schneller
Wilhelm Ludwig
August Friedrich Leist
Leonhard Adrian
Johannes Beres
Pfr. Jakob Brunnengräber

Ludwig Drayß
Johannes Eberlein
Valentin Fendel
Jakob Görmann
Anton Griesemer
Franz Helwig
Adam Jakob

Josef Kalt
Valentin Levasier
Franz Massoth
Peter Mischler
Martin Riesinger
Johannes Schneller
Jakob Silber

Barbara Wüst
Valentin Franz Wüst
Hugo Fehr
Walter Giebel
Pfr. Ludwig Quinkert
Karoline Rohmund
Karl-Josef Minst

Philipp Graf
Landrat a.D. Dr. Ekkehard Lommel
Friedrich Karl Metz
Rudolf Schwabenland
Walter Truschel
Dr. Eduard Berlet

Ereignisse und prominente Besucher in Lorsch

1951  1. Riedring-Rennen
1955  Besuch des dänischen Königs Frederik IX
            Besuch des Schauspielers Johannes Heesters
1957  Besuch des Bundeskanzlers Dr. Konrad Adenauer und des Außenministers Heinrich von Brentano
            Besuch von Schauspielerin Ilse Werner
1964  Lorsch bekommt Stadtrechte
            Live-Übertragung der Fernsehsendung „Zum blauen Bock“
1965  Die 20-Pfennig-Briefmarke zeigt als Motiv die Königshalle
           Besuch des Bundeskanzlers Dr. Ludwig Erhard
1967  Die Weltvogelschau findet in Lorsch statt
1969  Besuch des Bundeskanzlers Dr. Kurt Georg Kiesinger
1973  Besuch von Königin Ingrid von Dänemark und ihrem Vater König Gustav VI. Adolf von Schweden
1989  Feier 25 Jahre Stadtrechte
1991  Hessentag in Lorsch inkl. Besuch des Ministerpräsidenten Hans Eichel
           Unesco Weltkulturerbe – die ehem. Reichsabtei und das Mutterkloster Altenmünster werden als zehnte historische Stätte
           in Deutschland in die Liste aufgenommen
           Besuch des Sängers Ivan Rebroff
1999  Besuch des damaligen Prinzen Albert, heute Fürst Albert II von Monaco
           Besuch von Josef Blatter, Gerhard Maier-Vorfelder, Franz Beckenbauer und Gerhard Delling
2013  Das Lorscher Arzneibuch (geschrieben 795) wird Unesco-Weltdokumentenerbe
2014  Lorsch feiert 1250 Jahre
2015  Einweihung des “Experimentalarchäologischen Freilichtlabors Lauresham”